Mittwoch, 21. Oktober 2009

Nachhaltige Ausbeutung - Outdoor: Ein Boom und seine Folgen

Kommentare:

Kai Anja hat gesagt…

Danke für das Video.

Ich habs mir schon fast gedacht, dass die alle nicht so öko und grün sind, wie sie sich ausgeben.
Diese ganzen Hersteller produzieren fast genauso abartig, wie andere Kleidungshersteller.

Ich denke, ich werde es einem lieben Bekannten zeigen, der voller Inbrunst seine JW-Sachen zum BIO-Laden trägt, wo sehr viele Leute mit solchen Klamotten einkaufen gehen.

Teufelchen hat gesagt…

Sehr interessant, habe mir gerade den Bericht angeschaut und finde diese Initiative sehr gut und werde tun, was ich als kleiner Mann tun kann. Als erstes werde ich auch dieses Video auf meinem Blog verlinken, damit es viele Menschen sehen und auch einen Link zu deren HP, wo sehr viele interessante Dinge zu lesen sind...

Lg Teufelchen

strickliese-kreativ hat gesagt…

Es heißt ja nicht umsonst: bei Geld hört die Freundschaft auf. Das gilt auch für diese Ökos, die im großen Stil produzieren.
Zum Glück haben die mich noch nie besonders beeindrucken können. Da höre ich lieber auf meine Oma.

Liebe Grüße von Inken

lavitadream hat gesagt…

danke für diesen hinweis.
bekannt ist es uns ja allen, das unsere klamotten, die wir käuflich erwerben, oft - meist menschenunwürdig erstellt werden.
doch der aktuelle anlass, zeigt, das sie so grün nun wirklich nicht sind.
xoxo andy