Freitag, 14. September 2007


Eine Regenjacke - ganz schlicht - no Tüddel.

Diesen gummierten Stoff habe ich mal vor einiger Zeit auf einem Stoffmarkt erstanden.
Gut nähen ließ er sich nicht...
Vollständig mit grünem Frottee gefüttert und mit ein paar Reflexstreifen versehen.
Die Kapuze bekam einen farblich perfekt passenden Campan-Streifen.

Der Schnitt ist aus einer schon älteren Ottobre und ich verwende ihn immer wieder gerne.
Ca. Größe 122/128

Kommentare:

linababe hat gesagt…

toll geworden!
ich überlege auch schon länger, ob ich auch mal eine regenjacke nähen soll.....aber wenn du es schon schwierig findest.......dann brauche ich es wohl erst gar nicht versuchen! :o)

lg, lina

sabina hat gesagt…

Sehr schön und praktisch - auch ohne Getüddel... kann ich mir vorstellen, dass der gummierte Stoff nicht gerade gut ging zum Nähen.

Liebi Grüessli Sabina

Marion25 hat gesagt…

Hallo Sabine,
die Jacke finde ich total klasse und sie wird sicherlich oft getragen werden. Das grüne Frotteefutter macht sich darin sehr gut!
LG Marion

Andrea hat gesagt…

Ich habe auch einen gummierten Stoff hier zu liegen, und traue mich nicht. Meinst Du es bringt was, wenn ich Papier unter das Nähfüßchen lege ??
LG Andrea

SABINE hat gesagt…

So schlimm ist das nähen des Stoffes nicht! ;o)
Man muß halt ein wenig mehr führen als bei anderen Stoffen.
Vielleicht hilft ein Teflonfuß? Ich war zu faul es zu versuchen, also kann es so schlimm nicht gewesen sein! *g
Es soll auch Roll-Füßchen geben!

LG, Sabine

alex hat gesagt…

Oh wie schön, die Jacke. Die würde meinen Jungs bestimmt gut gefallen.

LG Alex

Linda hat gesagt…

Tolle Jacke!

Ich habe auch noch so einen gummierten Stoff herum liegen und Miron bräuchte für den Wald noch dringend so einen Jacke,hm ...na dann werde ich doch mal schauen, wieviel Meter es noch sind!Danke für die Anregung!Was für eine Ottobre war denn das???
LG Linda