Freitag, 14. Juli 2006

Strandkleid

Gestern waren wir bei wunderbarstem Wetter an der Ostsee. Das Wasser hat mit 22°/23° inzwischen echte Badequalität, Wind und Sonne waren perfekt.

Was mir an dem Tag nur fehlte, war ein bequemes Strandkleid...

Also abends hingesetzt, Schnitt von einem Esprit-Top abgenommen und auf ein Kleid verlängert.


Beige-khaki Sanetta-Jersey ( Danke, Ela ;-)) ), kombiniert mit dem pinken Campan von Hilco und einer gestickten Blume von Jeanette vorne.



Der nächste Strandtag kann kommen :-)

Kommentare:

berry hat gesagt…

Ganz süss geworden! Die kontrastfarbene Ringelblende gefällt mir besonders gut. Ich glaube, ich werde meinen Rock, den ich gerade nähe, auch unten mit so etwas versehen...
Viel Spass am Strand!

Engelchenfamily hat gesagt…

wow ein schickes Teil, und die Stickerei ist sooooo schön...*schnüff so was kann ich nicht zaubern
Liebe Grüße Yvonne

Ela hat gesagt…

Hallo Sabine,
na, wo du so tolle Sachen aus den Stoffen zauberst, muss ich ja auch Stoffe an dich "abgeben" (diesen Stoff hatte ich heute schon in den Händen bei der Durchsicht für neue Nähtprojekte) ... und mit der Stickerei und dem Streifenjersey echt toll.
Um die Nähe zur Ostsee sind ihr im Moment echt zu beneiden.
Liebe Grüsse
Ela

Smila hat gesagt…

ach, beide ich dich, dass du soooo schöne Stickereien machen kannst.
Das Kleid ist toll, nicht zuviel und nicht zuwenig...sehr mein Geschmack.

LG, Smila

alexandra hat gesagt…

Wowww, was für ein tolles Kleid. Sowas fehlt mir auch noch in meiner Garderobe.

LG Alex

love my handmade dress hat gesagt…

Hi Sabine, das Kleid ist richtig toll geworden + die Farbzusammenstellung ist auch ganz mein Geschmack. Wie hast du das "Schrägband" (selber gemacht aus Jersey ?!!) ohne Wellen daran bekommen? Sowas kann ich nur nach längerem tüfteln...grrrr.
Groetjes
Karin