Donnerstag, 21. Dezember 2006

Danke...

...für die vielen Antworten zu dem Weihnachtsgeschenke-Post!
Ich sehe schon, dass viele bemüht sind, die Geschenkeflut einzudämmen....

Hier jetzt übrigens ein Bild vom Rock....

Kommentare:

Nic hat gesagt…

Der Rock ist wunderschön!!!
Und Carolina macht wieder ihr "Dreikäsehoch-Gesicht"... *lach*

Gute Nacht & GLG,
Nic

Nic hat gesagt…

Wieso schreib ich CarolinA???
Ich Dussel... ist schön spät... CarolinE... ;o)

Smila hat gesagt…

Was für ein schöner Rock!!! Aber ehrlich...als erstes musste ich über die Faxen deiner Kleinen lachen.

GLG, Smila

Carlotta Colori hat gesagt…

Der Rock ist genauso schön geworden, wie man erahnen konnte!

Da das mit den Weihnachtsgeschenken ja schon zurück liegt:

Wir haben das Glück, dass die Verwandtschaft fast nichts kauft, ohne vorher zu fragen. So haben wir immer Einfluss darauf, was sich in den Kinderzimmern befindet.

GLG, Silvia

Es gibt nicht mehr nur Spielsachen, sondern auch praktische Dinge, wie eine Schreibtischlampe und unser Großer hat sich von der Verwandtschaft Spenden für ein neues Fahrrad gewünscht. Von uns bekommt er neben einer Schreibtischlampe einen Kosmos-Kasten (Kristalle züchten), dazu Kleinigkeiten, wie Bücher, die eigentlich immer für jedes Kind dabei sind.
Unsere Kleine bekommt ein Barbiepferd, mit dem frommen Wunsch, dass sie dann das ihrer großen Schwester unbehelligt lässt und einen batteriefressenden Dudelkasten. Nicht beglückend für die Eltern, aber für das Kind. ;-)

Louisa bekommt als Hauptgeschenk einen Käfig und Zubehör für die Mäusekinder, die sie von ihrem Bruder, dessen Mäuse Eltern geworden sind, bekommt.

Die Großeltern sind in den letzten Jahren dazu übergegangen, uns Geld zu geben. Davon kaufen wir nur eine symbolische Kleinigkeit und der Rest wandert auf die Sparbücher, für spätere größere Wünsche.

Carlotta Colori hat gesagt…

Huch, warum steht der Gruß nun mittendrin???

Ela hat gesagt…

Hallo Sabine,

der Rock ist klasse, ein super Stoffmix; aber der Blick deiner kleinen stiehlt dem Rock fast die Show.

Weihnachtsgeschenke: Das ist bei den grösseren manchmal einfacher; Spielsachen sind schon mehr als genug da. Also gibt es von uns was nützliches (sinnvolles) und was genähtes (das genähte gehört schon obligatorisch für Marina dazu).
Und nachdem sie sich in ihr Zimmer auch noch einen Schreibtisch und -stuhl wünscht, gibt es von den Verwandten ein paar Kleinigkeiten (Bücher ...) und Geld für einen tollen Schreibtischstuhl; der Schreibtisch wird dann von meinem Mann gemacht.
Liebe Grüssse Ela