Freitag, 1. Dezember 2006

Schon wieder Pilze:

Auch bei uns ist es dieses Jahr noch pilziger als sonst
( s. hier und hier...)


Wie versprochen ein Bild von einem unserer Glasschätze, die wir seit Jahren sammeln und sehr hegen und pflegen. Sie stammen von Flohmärkten, ebay - sollen aus den 20/30iger Jahren und in Glasbläsereien in Lauscha/Thüringen gefertigt sein.

Egal, sie sind wunderschön und hauchzart und es ist jedes Jahr wieder ein Ereignis, sie aus ihren dicken Verpackungen zu schälen und die Adventszeit einzuläuten!


Ich wünsche Euch einen schönen 1. Advent!

Kommentare:

Smila hat gesagt…

Neee, was sind die Glaspilze schön. Traumhaft!
Ich neige wirklich nicht zu Neid...aber hier könnte ich das glatt werden. :-)
Besonders schön finde ich, wenn sich die Dinge so zusammenfinden und nicht einfach gekauft werden können.

GLG, Smila

corinna hat gesagt…

schöööön! mir gefällt das schlichte besonders gut! :)
mit den glaspilzen können meine komischen "made-in-wasweißichwo"-pilze natürlich nicht mithalten. klasse!

Flitterflink hat gesagt…

Ich kann mich daran erinnern, dass meine Oma und Opa (aus Thüringen)auch solche Pilze hatten. Der ganz Baum war voller kleiner Schätze. Leider weiß ich nicht mehr, wo sie abgeblieben sind :-(

Euer Kranz mit diesem Hauch Nostalgie weckt schöne Kindheitserinnerungen.

GLG, Birgit

Nic hat gesagt…

Wunderschön zart sehen die aus. Was für Schätze! Ich kann mir schon vorstellen, wie die gehütet werden...

GLG, Niv

mangetsu hat gesagt…

Die haben echt Stil, Sabine. Was fuer ein Schatz!