Montag, 29. Januar 2007

Stoffverbrauch
oder die Frage, warum ich glaubte, 2 Schlafanzüge aus 1,5 m Stoff nähen zu können??!

Nun, der erste Schlafi ist fertig. Oberteil ist Quiara in der langen Form, Hose von Oona. Beides in Grösse 98/104 aus dem bunten Sanetta Kringel-Jersey.
Eigentlich sollten Jeanettes Schlafmützen das Oberteil zieren, aber es bestand der ganz dringende Wunsch nach diesem Einhorn.



Wie bereits erwähnt, reichen 1,5 m Stoff leider nicht für 2 Schlafanzüge, so dass ein enttäuschtes Kind ans Stoffregal wandern musste, um sich einen neuen Stoff für den versprochenen Schlafi auszusuchen.
Zum Glück wurde es recht schnell fündig und zog diesen Sanetta Ringelfrottee hervor.

Kommentare:

Karin hat gesagt…

Der Schlafi ist sehr kuschelig geworden und der gestreifte wird bestimmt genau so schön.
Ja, an deinem Stoffregal würde ich auch gerne mal pullen.
Das sind ja alles Schätze, oder soll ich Marie vorbei schicken. Die findet bestimmt auch was.

LG Karin

Stylinchen hat gesagt…

ICh finde die Schlafis auch jetzt schon beide schön. Ich werde wohl denächst auch mal welche nähen, denn die beiden sind schon wieder ganz schön gewachsen.


LG Mandy

Flitterflink hat gesagt…

Bei Dir möchte ich aber auch einmal enttäuschtes Kind sein und im Stoffregal auf Suche gehen :-)

GLG, Birgit