Sonntag, 15. Oktober 2006

Set No. 2 und kleines Tutorial

Das zweite Set ist fertig.
Diesmal mit guter Planung und das Ergebnis ist wesentlich ordentlicher geworden.

Für die , die gerne auch so etwas machen würden, hier eine kleine Anleitung - die Fotos können zur Vergrösserung angeklickt werden!

Zuerst sollte man die Grösse festlegen und aufzeichnen, ich habe hier Millimeterpapier genommen, das ist sehr komfortabel. Bei mir ist die Grösse ca. 33 x 43 cm.
Dieses grosse Rechteck jetzt grob in Vierecke aufteilen, die später miteinander vernäht werden.


Jedes kleine Rechteck kann jetzt individuell gestaltet werden. Nehmt nicht zu kleine Fitzelchen, das kompliziert das Ganze nur. Nahtzugabe nicht vergessen!! Jede Naht am besten gleich schön umbügeln.


Wenn alle Vierecke miteinander vernäht sind, kann man die Seiten begradigen und Volumenvlies unterlegen.


Ich nehme das dünne von Vlieseline - Volumenvlies 281. Ca. 5 - 10 mm überstehen lassen.


Den Stoff für die Unterseite jetzt mit ca. 2-3 cm Nahtzugabe auf jeder Seite zuschneiden und unterlegen.
Grob mit Stecknadeln heften und die Unterseite knapp umbügeln.


Von der Mitte aus mit ein paar Nähten zu allen vier Seiten festnähen.


Die Unterseite nach oben gleichmässig umlegen. Die Ecken entweder zu Serviettenecken einschlagen oder einfach übereinander legen und knappkantig feststeppen. Davon habe ich natürlich kein Bild gemacht :o\

Jetzt hat das ganze Halt und kann individuell gequiltet werden - entweder im Linienmuster, Rhomben etc. Oder wie hier mit den unterschiedlichsten Zierstichen.


Probiert es aus - es macht wirklich viel Spass, ist eine tolle Resteverwertung und sieht auf dem Tisch einfach wunderschön aus!


So wie es aussieht, bekommen wir 5 völlig unterschiedliche Sets - wir 3 Mädels lieben es bunt in knalligen Farben. Mein Mann will BLAU und Paul auf keinen Fall ROSA ;o))

Bis bald!

Kommentare:

Smila hat gesagt…

Oh...toll! Danke für die Anleitung, Sabine. Ich glaube ich werde das versuchen.
Da ich mir ja kein neues Hobby zulegen kann, wie Perlensticken ... werde ich DAS mal versuchen, denn das fällt ja eindeutig unter die Rubrik "Nähen" oder? *ggg

LG, Smila

Sally hat gesagt…

Bravooooo....das nenne ich modernes Patchworken :o)

corinna hat gesagt…

super, und ne klasse anleitung dazu! toll!!!!

Ela hat gesagt…

Supertolles Set und klasse Anleitung. Reste hätte ich ja auch genug für so wunderschöne Sets ... aber so wie ich mich kenne werde ich wohl wieder alles mögliche voran schieben und mir so tolle Sets keine Zeit nehmen.
Bin schon mal auf die Fortsetzung der Sets gespannt.
LG Ela

Anonym hat gesagt…

Deine Tisch-Sets sehen echt klasse aus (und ich kann das "Tisch-Set-Fieber"verstehen, habs gerade hinter mir :-)).

Nina

Sanna hat gesagt…

Liebe Sabine,

vielen Dank für die tolle Bildanleitung. Das erste Set sieht schon superklasse aus. Die Idee ist auf alle Fälle abgespeichert.
Freue mich schon auf die anderen Sets von dir.

Liebe Grüße
Sanna

Sanna hat gesagt…

Oh, jetzt sehe ich, du hast ja schon eins genäht gehabt. Auch das ist toll!

LG
Sanna

Birgit hat gesagt…

Wie schön!!! Werde gleich Stoffreste sortieren und für morgen nähen mit den Kindern vorbereiten. Endlich sinnvolle Ferien- und Krankentagenutzung :-)

Danke für Deine Anleitung! Falls wir jetzt alle in das Tischsetfieber verfallen, könnten ja eigentlich schon erste Weihnachtsgeschenke gebastelt werden *lach Wird das ein buntes Fest!

LG, Birgit

Nic hat gesagt…

Oh, wie schööööön!!!

Und mit der Anleitung werde ich das auch mal versuchen... nur wann? Kann nicht mal einer dafür sorgen, dass der Tag endlich 36 Stunden hat???

GLG, Nic

buntmaler hat gesagt…

Wie schön die sind! Zum vollkleckern fast zu schade.
Vielen lieben Dank für die Anleitung!
LG Sonja

Irene hat gesagt…

Liebe Sabine,

neulich schon sah ich beim "Überfliegen" von kub und ein paar Blogs dein erstes Set....es war schon mal im "Hinterkopf" gespeichert, mir das Thema noch mal genauer anzusehen....einfach herrlich zur Resteverwertung und die Arbeit daran ist bestimmt mit einem großen "Spaßfaktor" verbunden!
Vielen Dank für deine detaillierte Anleitung !...wie war das noch mal mit den Ecken??? ;-))

Liebe Grüße und viel Spaß bei den nächsten (nicht rosa!) Sets!

irene

Linda hat gesagt…

Hallo Sabine,
oh die Sets sind ja wunderschön!Bei der tollen Anleitung muß man sich eigentlich sofort an die Stoffreste machen!
Ob ich die Sets dann für meine Familie nähen werde????, bei den kleinen Schw.....!
Die Idee ist auf jeden Fall abgespeichert!mal sehen was draus wird!

LG Linda

Vrolijk hat gesagt…

Hallo Sabine,

Super, ich habe mich noch nie getraut an Patchwork, aber mit deine anleitung und die schöne resultaten soll ich es auch probieren!

groet, Karen

Klasse Kleckse hat gesagt…

Vielen Dank für die tolle Anleitung. Sollte ich mich denn dann auch ans Patchworken begeben? Nur wann? Wo ist die Anleitung für "Wie bekomme ich mehr Stunden in den Tag, damit ich auch noch Perlensticken und Patchworken kann?"

Gruß Uschi

Riccarda hat gesagt…

jajaja... 36 Stunden, oder unendlich alt werden, oder in keinen Blog mehr reinspieken ;-) Und nun kommst Du noch mit einer solchen schönen Patch-Arbeit... Seufz... ich werde jetzt weiternähen, und mich für heute nicht mehr verführen lassen!

Liebe Grüße
Riccarda

schnucksetippel hat gesagt…

danke für diese tolle idee.-)))

herzliche grüße barbara

Glückskind hat gesagt…

Danke für die tolle Anleitung, bin grad drüber gestolpert!
Kleiner Tipp noch: um zu vermeiden, dass sich die Setränder wellen, das Set nach dem Zusammensetzen in der MITTE längs und quer ausmessen und die Ränder zum Umschlagen auf genau dieses Maß zurechtschneiden. Anschließend beim Umklappen NICHT den Rand dehnen, sondern das Sandwich ein kleines bisschen zusammenschieben (einhalten).

Liebe Grüße,
Juliane