Mittwoch, 4. Oktober 2006

Eigentlich bin ich jemand, der Projekte durchzieht, ich produziere ungern UFOs ( unfertige Näh-Objekte ).

Dieses Projekt vom 14. August aber lag und lag zugeschnitten auf meiner Projekt-Fensterbank und musste bis gestern warten, bis ich mich seiner endlich erbarmte.

Meine erste Taja aus einem Oilily Baumwoll-Crash in türkis-grün-rosa-pink.
Ja, auch ich habe längst nicht alle Schnitte von Farbenmix genäht - da fehlen noch einige!


Hier die schlichte Variante ohne Kapuze mit Seitenschlitzen an den Säumen.
Die Tasche ziert ein kleiner Stick-Stern, am Auschnitt Glitzerknöpfe mit Schlaufen aus Satinband.














*

Kommentare:

magi hat gesagt…

Hallo Sabine, deine Taja sieht toll aus!
Ich liebe schlichte Sachen.
Gruß Magi

Smila hat gesagt…

Ach...so sehr ich manche von den dekorierten und vollgetüddelten und verrückten Sachen mag... deine Werke sind immer wieder Erholung für´s Auge. Auch diese schlichte Bluse... gefällt mir sehr.

GLG, Smila

Verena hat gesagt…

Das ist eine Bluse ganz nach meinem Geschmack, meiner Tochter wäre sie zuwenig "pink"...apropos, bei H und M gibt es Strumpfhosen in pink mit roten Punkten, ist das nicht was für Deine Puntesucht?
LG
Verena

Sabine hat gesagt…

Ach, bin ich ja froh, dass ich nicht die Einzige bin, die noch nicht alle Schnitte durch hat ;-)
Die Taja finde ich sehr schön, die Idee mit den verschiedenen Knöpfen und Bändern ist super, gleich merken;-)

LG, Sabine

Nic hat gesagt…

Ganz besonders gefallen mir die verschiedenfarbigen Knöpfe als Hingucker!

GLG, Nic - die sich demnächst auch mal Deine WIPs genauer merken wird und dann erinnert... ;o) Schön, dass Du auch mal "schluderst"!

Sabine hat gesagt…

.. Punktesucht??? IIICH?????

Danke, Verena, für den Tip! Da werde ich doch mal gucken müssen ;o))

LG, Sabine